Zwei Nachwuchsteams erreichen Pokal-Endrunde

Die Jugendmannschaft und B-Schüler (Foto) zogen nach tollen Erfolgen im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs in die Runde der besten vier Mannschaften ein. Die Endrunde findet am 12.12.2015 in der Comeniusschule statt. Die Jugend in der Aufstellung Tomm Lotz, Julian Ickstadt und Tim Schmeckthal konnte sich im Pokalwettbewerb gegen die Mannschaft aus Kriftel mit 4:2 durchsetzen. 

Ein schöner Erfolg der Mannschaft um Mannschaftsführer Tomm Lotz, die sich bisher in der Verbandsrunde noch sehr schwer tut. Entscheidend für den Gewinn des Spiels war neben den beiden Einzelerfolgen von Tim Schmeckthal der Spielgewinn von Tomm Lotz zum entscheidenden vierten Punkt.

Ebenfalls qualifiziert sind die Jüngsten, die Mannschaft der B-Schüler, die sich in der Aufstellung Joel Rogers, Kevin Menke und Marvin Rempert mit 4:1 gegen Langenhain durchsetzen konnte. Hier zeigte sich Joel Rogers mit zwei Einzelsiegen und einem Erfolg im Doppel zusammen mit Kevin Menke als eifrigster Punktesammler. Den vierten Punkt steuerte Kevin Menke bei. 

Den A-Schülern in der Aufstellung John Kropp, Liliya Ivanova und Alan Hadzikaric gelang ein überraschender 6:4-Erfolg gegen Hochheim. Besonders zu überzeugen wussten Liliya Ivanova mit drei Einzelerfolgen und John Kropp, der zwei Mal erfolgreich war. Den sechsten Punkt steuerte Alan Hadzikaric bei.

A-Schüler ziehen ins Pokal-Viertelfinale ein

Die A-Schüler feierten einen ungefährdeten 4-1 Sieg im Achtelfinale des Kreispokals gegen den Nachwuchs vom TGS Langenhein. Tim Schmeckthal und John Kropp brachten ihr Team durch zwei schnelle 3:0 Siege in Front. Liliya Ivanova lag in ihrem Spiel mit 0:2 zurück, kämpfte sich auf 2:2 heran, musste aber dann doch die 2:3 Niederlage hinnehmen. Tim und John gewann das anschließende Doppel knapp mit 3:2.  Den Schlusspunkt setzte dann erneut Tim mit einem klaren 3:0 Erfolg. Das Team erreicht damit die Runde letzten acht und muss nun Anfang Dezember gegen die Mannschaft der Tus Kriftel bestehen, um die in der heimischen Comeniushalle ausgetragene Endrunde der letzten vier zu erreichen.

Die Mannschaft der B-Schüler  trat in der Aufstellung Joel Rogers, Valerie Weber und Kevin Menke in der Kreisliga gegen Niederhofheim an und verkaufte sich dort sehr gut. Zählbaren Widerstand leisteten Kevin Menke (Foto) und Valerie Weber. Am Ende gab es zwar eine 2:6 Niederlage, aber Bremthals Nachwuchs ist auf einem guten Weg.

BTTV-Nachwuchs tut sich schwer

Die Jugend-Mannschaft des BTTV (Foto) musste beim Ortsnachbarn Wildsachsen antreten.

In der Aufstellung Florian Heres, Tomm Lotz, Marcel Fischer und Lucas Ernst gab es eine deutliche 0:10-Niederlage zu verzeichnen. Lediglich Marcel Fischer, Florian Heres und Tomm Lotz gelangen jeweils Satzgewinne. Die A-Schüler traten in ihrem Heimspiel in der Kreisliga gegen den starken Nachwuchs aus Kelkheim an.

 Nach den Eingangsdoppeln lag die Mannschaft um Mannschaftsführerin Liliya Ivanova bereits 0:2 zurück. Zwar konnte Tim Schmeckthal noch verkürzen, aber nach vier Niederlagen in Serie gelang nur noch Ivanova ein weiterer Spielgewinn zur letztlich etwas zu hoch ausgefallenen 2:8-Niederlage

Es spielten: John Kropp/Liliya Ivanova (0:1), Tim Schmeckthal/Alan Hadzikaric (0:1), Schmeckthal (1:1), Kropp (0:2), Ivanova (1:1) und Hadzikaric (0:2).

Die B-Schüler in der Aufstellung Joel Rogers, Kevin Menke und Marvin Rempert hatten in ihrer ersten Saison im Auswärtsspiel gegen die Mannschaft aus Weilbach einen schweren Stand und mussten eine deutliche 0:6-Niederlage hinnehmen. 

Junge Panther spielten erfolgreiche Kreismeisterschaften 2015

Mit Tim Schmeckthal, Kevin Menke, Joel Rogers und Alan Hadzikaric nahmen vier junge Panther an den diesjährigen Kreismeisterschaften in Wallau teil. Bremthals bester Panther, der A-Schüler Tim, hatte bei der Auslosung etwas Pech. In seine Gruppe wurden gleich zwei Hessenligaspieler gelost.

Nach gutem Kampf musste er sich beiden geschlagen geben und belegte mit 1-2 Siegen den dritten Gruppenplatz. Die KO-Phase erreichten nur die ersten beiden Spieler.

Für die B-Schüler Kevin (Bild mitte) und Joel (Bild rechts) war es das erste Turnier. Beide zeigten ihrem Betreuer Enejas Hadzikaric, dass sie auf einem guten Weg sind. Erwartungsgemäß schieden sie in ihren Gruppen aus. Erfreulich dabei ist der 3-2 Sieg von Kevin gegen den Eddersheimer Jason Gaden.

Ein erfolgreiches Turnier feierte Bremthals großes Talent Alan (Bild links). Der C-Schüler schaffte als Gruppensieger den Sprung ins Viertelfinale. Dort musste er gegen den Kelkheimer Julian Götze antreten. Bisher konnte er in drei Spielen nicht gegen ihn gewinnen. Sein Trainingsfleiß zahlte sich diesmal aus. Mit einem klaren 3-1 Erfolg zog er ins Halbfinale ein. Dort musste er sich nach guter Leistung gegen den späteren Kreismeister Tim Ecker aus Sulzbach geschlagen geben. Mit dem 3. Platz qualifizierte er sich für die Anfang November ausgetragenen Bezirksmeisterschaften. Den Titel „Kreismeister“ nahm Alan trotzdem mit nach Hause. Im Doppel deklassierte er mit Partner Tim Ecker seine Konkurrenten und belegte den 1. Platz. Mit dieser Leistung wird er bei den Bezirksmeisterschaften sicher eine gute Rolle spielen. Bilder sind in der Panther-Galerie zu sehen.

Saisonziele der jungen Panther

Jugendleiter Enejas Hadzikaric schickt wieder drei Nachwuchsmannschaften in die neue Saison. Nachdem in der vergangenen Runde erstmals eine reine Mädchenmannschaft gemeldet wurde, mussten in diesem Jahr alters- und leistungsbedingt die Mädchen mit den Jungs zusammen gemeldet werden. Da sich in den letzten Wochen neue Mädchen dem BTTV angeschlossen haben, ist sich Hadzikaric sicher, bald wieder eine Mädchenmannschaft ins Rennen schicken zu können.

Nach langen Jahren wurde wieder eine Jugendmannschaft gemeldet. Der Mannschaft gehören Tomm Lotz, Florian Heres, Lucas Ernst, Marcel Fischer und Julian Ickstadt an. Da Florian und Julian das erste Mal in einer Mannschaft aktiv sind, ist es das Ziel Erfahrungen zu sammeln. Auch für die anderen Spieler ist es wichtig, sich an das höhere Tempo zu gewöhnen, da sie letztes Jahr noch A-Schüler spielten.

 

Die neu formierte A-Schülermannschaft geht mit Tim Schmeckthal, John Kropp, Liliya Ivanova, Sophia Hackel und Alan Hadzikaric ins Rennen. Interessant wird sein, wie sich Bremthals großes Talent Alan schlägt. Der C-Schüler ist deutlich jünger als seine Kontrahenten. Um weiter Fortschritte zu machen, ist eine Meldung in einer stärkeren Klasse aber sinnvoll, da er in seiner Altersklasse in vielen Spielen unterfordert wäre. Tim Schmeckthal, Bremthals stärkster Panther, wird mit Alan das Doppel bilden und ihm in der stärkeren Klasse zur Seite stehen. Ziel ist es einen Platz unter die ersten fünf der Tabelle zu erreichen. Das ist den Panthern zuzutrauen, da auch John, Liliya und Sophia im vergangenen Jahr einen großen Schritt nach vorne gemacht haben.

 

Die Jüngsten spielen in der kommenden Saison bei den B-Schülern. Das wird spannend, da mit Joel Rogers, Kevin Menke, Emir Hadzikaric und Devin Zuban vier Panther das erste Mal am Spielbetrieb teilnehmen werden. Unterstützt werden sie durch Valerie Weber und Marvin Rempert, die bereits im vergangenen Jahr bei den C-Schülern mitgespielt haben und den Ablauf kennen. Ziel ist es Erfahrungen zu sammeln und den einen oder anderen Punkt zu holen. Da die Panther schon sehr gute Ansätze zeigen und sehr trainingsfleißig sind, wird ihnen das sicher gelingen.

Die jungen Panther besuchten das Bundesligafinale

Viele junge Panther haben sich am 24.05.2015 mit ihren Eltern und Geschwistern sowie Jugendleiter Enejas Hadzikaric auf den Weg zur Fraport-Arena gemacht. Dort fand das Bundesligafinale um die deutsche Tischtennismeisterschaft zwischen dem hessischen Vertreter TTC Fulda Maberzell und Borussia Düsseldorf statt.

Einige junge Panther waren zum ersten Mal bei einer TT-Veranstaltung und waren deshalb sehr aufgeregt. Wobei man sagen muss, dass unser Jugendleiter Enejas schon viele Veranstaltungen, wie z.B. die WM 2006 in Bremen, die EM 2012 in Stuttgart oder auch die WM 2013 in Dortmund besucht hat und trotzdem immer wieder aufs Neue gespannt und aufgeregt ist. Bevor es losging, schlenderten die Bremthaler durch die Halle und besuchten einige TT-Stände, die vieles im Angebot hatten. Der Hunger wurde mit Brezeln und der Durst mit Limo gestillt. Gespannt waren alle auf Timo Boll, einen der besten Spieler auf der Welt. Timo war auch mit zwei Siegen der Garant dafür, dass Düsseldorf in einem spannenden und hochklassigen Spiel mit 3:1 die Nase vorn hatte und deutscher Meister wurde. Nicht nur die jungen Panther waren aufgrund des tollen Erlebnisses zufrieden, auch von den Eltern und Geschwistern gab es den Daumen hoch. Enejas wird auch im kommenden Jahr, wenn das nächste Finale in der Fraport-Arena ausgetragen wird, Tickets für seinen Nachwuchs bestellen.

Tolle Bilder befinden sich in unserer Panther-Galerie.

A-Schülerinnen der jungen Panther belegen den 2. Platz

Einen tollen Saisonabschluss feierten die A-Schülerinnen in der Mädchenliga der Kreise Offenbach/Frankfurt. Auf Platz 5 liegend, mussten sie am letzten Blockspieltag beide Spiele unbedingt gewinnen und auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen, um am Ende doch noch aufs Treppchen zu kommen.  Mannschaftsführerin Liliya Ivanova, Saskia Schmeckthal und Sophia Hackel erwischten einen hervorragenden Tag. Bei den beiden 4:1 Siegen gegen TSV Sachsenhausen und TTC Ober-Roden konnten sich alle Spielerinnen in die Siegerliste eintragen.

 

Anschließend hofften die Mädchen, Betreuer Enejas Hadzikaric und die nach Hainstadt mitgereisten Eltern, dass es für den 3. Tabellenplatz noch reichen würde. Als am Ende sogar die Vizemeisterschaft heraus sprang, war die Freude riesengroß. Dieses Ergebnis lässt für die Zukunft hoffen.

Das Bild zeigt die A-Schülerinnen Schmeckthal, Ivanova und Hackel.

Ein erfreulicher Abschluss gelang auch den A-Schülern. Die Spielgemeinschaft BTTV/TSV Vockenhausen schaffte zum Saisonabschluss der Kreisliga ein umkämpftes 5:5 Unentschieden gegen TSG Sulzbach. Eine starke Leistung zeigte John Kropp, er gewann sein erstes Einzel nach 1:2 Satzrückstand mit 3:2 und auch das letzte Spiel konnte er nach 0:2 Satzrückstand noch 3:2 gewinnen und so seinem Team den Punktgewinn ermöglichen.

In die Siegerliste trugen sich noch Mannschaftsführer Tim Schmeckthal, Marco Sandig und das Doppel Schmeckthal/Sandig ein. Da die Saison beendet ist, endet damit auch die Spielgemeinschaft.

Marco Sandig wurde von den Bremthaler Spielern und Jugendleiter Hadzikaric mit einem gemeinsamen Bild verabschiedet. Er wird wieder zum TSV Vockenhausen zurückkehren, um nächstes Jahr wieder für den TSV aufzuschlagen.

Das Bild der Geschenkübergabe befindet sich in der Panther-Galerie unter der Rubrik "Allerlei".

Die A-Schüler der jungen Panther punkten gegen TV Wallau

Eine gute Leistung zeigten die A-Schüler der Spielgemeinschaft BTTV/TSV Vockenhausen in der Kreisliga gegen TV Wallau. Beim 7:3 Sieg konnten sowohl Mannschaftsführer Tim Schmeckthal und Marco Sandig (TSV) als auch John Kropp mit Partnerin Liliya Ivanova (Foto) ihr Doppel gewinnen. 

Bei den Einzeln überzeugte einmal mehr Schmeckthal mit zwei Einzelsiegen. Auch Sandig und Kropp reihten sich mit einem Einzelsieg ein. Lediglich Lucas Ernst, der bei den Einzeln den Vorzug vor Ivanova erhielt, verlor seine Spiele knapp.

Beim Nachholspiel gegen den Tabellendritten TG Weilbach war ein Punktgewinn in Reichweite, aber in den entscheidenden Phasen spielte der Nachwuchs von Weilbach cleverer. Tim Schmeckthal mit drei Siegen und Marco Sandig konnten punkten. Tomm Lotz und John Kropp gingen bei der knappen 4:6 Niederlage leer aus.

Die C-Schüler mussten gegen Tabellenführer TSG Sulzbach eine klare 0:6 Niederlage hinnehmen. Nicht mal ein Satzgewinn war Mannschaftsführer Alan Hadzikaric, Marvin Rempert und Valerie Weber vergönnt.

A-Schüler der jungen Panther spielen 5-5 gegen Neuenhain

Die A-Schüler Spielgemeinschaft BTTV/TSV Vockenhausen musste in der Kreisliga gegen den Nachwuchs des Neuenhainer TTV ein 5-5 Unentschieden hinnehmen.

Zu Beginn verloren Mannschaftsführer Tim Schmeckthal (Foto) und Tom Lotz ihr Doppel 1-3. Anschließend gewannen Tim und Marco Sandig (TSV) ihre Einzel zur 2-1 Führung.  

Nach Niederlagen von Tomm und John Kropp lag Bremthal erneut mit 2-3 zurück. Der stark aufspielende Tim und auch John gewannen anschließen ihre Spiele zur zwischenzeitlichen 4-3 Führung. Der an diesem Tag unglücklich spielende Tomm musste durch seine Niederlage den Ausgleich zum 4-4 hinnehmen. Nach dem dritten Einzelsieg von Tim lagen die jungen Panther mit 5-4 in Front und hatten die Chance auf den Gesamtsieg. Leider musste Marco im letzten Einzel gegen den Spitzenspieler von Neuenhain eine klare 0-3 Niederlage hinnehmen. Trotz des Punktverlustes ist der Spielgemeinschaft der 5. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Die C-Schüler Alan Hadzikaric, Robinson Stück und Valerie Weber mussten im Derby gegen den Tabellenzweiten TSV Vockenhausen eine 1-6 Niederlage hinnehmen. Alan überzeugte mit einem Punktgewinn und auch Valerie konnte einen Satz gewinnen.

Die jungen Panther der A-Schüler überraschen gegen TV Eschborn

Die als "Die jungen Panther“ antretenden Schüler-Mannschaften des BTTV werden durch diese neue Namensgebung offensichtlich großartig motiviert.

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Eschborn wuchs die A-Schüler-Mannschaft über sich hinaus. 

Obwohl die Spielgemeinschaft (BTTV/TSV Vockenhausen) ohne Spitzenspieler Tim Schmeckthal und Mannschaftsführer Tomm Lotz angetreten ist (dafür sprangen Liliya Ivanova aus der Mädchen- mannschaft und der junge Alan Hadzikaric aus der C-Schüler-Mannschaft ein), gelang ein deutlicher 7:3-Erfolg. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von John Kropp (Foto), der sowohl im Doppel mit Marco Sandig (TSV Vockenhausen) als auch Einzel an diesem Abend ungeschlagen blieb. Auch Marco Sandig war zwei Mal erfolgreich und musste sich nur der Eschborner Nummer 1 in fünf knappen Sätzen geschlagen geben. Bemerkenswert die Leistung von Alan Hadzikaric, dem gegen die deutlich älteren Konkurrenten ein Spielgewinn gelang. Souverän spielte auch Liliya Ivanova, die ebenfalls einen Siegpunkt beisteuerte. Mit diesem Sieg festigte die Mannschaft ihren sehr guten 5. Tabellenplatz.

Sieg und Niederlage für Bremthals junge Panther

Die A-Schüler-Mannschaft der „Jungen Panther“ mussten in der vergangenen Woche zwei Spiele absolvieren und erlebten dabei zwei Extreme.

In der Kreisliga gab es für die Spielgemeinschaft (Bremthaler TTV und TSV Vockenhausen) einen klaren 9-1 Sieg gegen TGS Langenhain. Tim Schmeckthal, Marco Sandig (TSV), Lucas Ernst und Marcel Fischer ließen keinen Zweifel an ihrer Favoritenrolle gegen den Tabellenletzten aufkommen.

Im zweiten Spiel mussten sie in der Besetzung Tim Schmeckthal, Marco Sandig, John Kropp und Liliya Ivanova allerdings die Überlegenheit des Titelfavoriten und Tabellenführers TV Hofheim anerkennen. Bei der deutlichen 0-10 Niederlage konnte nur Tim Schmeckthal in seinen beiden Einzeln Satzgewinne verbuchen. Die Spielgemeinschaft steht weiterhin auf einem guten 5. Tabellenplatz.

 

Bei seiner ersten Teilnahme an einem Kreisranglistenturnier setzte sich der junge Panther Alan Hadzikaric, der vom Alter her noch D-Schüler spielen könnte, in der Vorrunde der C-Schüler durch und erreichte die Endrangliste. Dort belegte er einen beachtlichen 5. Platz. Er verpasste damit die Qualifikation für die Bezirksrangliste um nur einen Platz.