BTTV-Chronik


1976

Mit dem Bau der Comeniusschule und angrenzender Turnhalle wird

Mitte der 70er Jahre die Voraussetzung für Hallensport in Bremthal geschaffen.

Auf Initiative von Alfred Pongratz, wird bei der SG Bremthal eine Tischtennisabteilung gegründet.

 

1980

Zum 25. Jubiläum der SG Bremthal wird erstmals ein großes Tischtennisturnier ausgerichtet.

Bis 1989 wird jährlich unter großer Beteiligung das landesoffene TT-Wanderpokalturnier in der Comeniushalle ausgespielt.

 

1983

Der Bremthaler Tischtennisverein macht sich selbständig. Gründungsvorsitzender ist Peter Kusidlo.

Als eigenständiger Verein nimmt der BTTV an der Verbandsrunde 1983/84 mit einer Damen-, drei Herren- und einer Nachwuchsmannschaft teil.

 

1984

Im ersten Vereinsjahr werden Susanne Geißler, Beate Berberich, Jutta Zühlke und Maria Kusidlo verlustpunktfrei Meister der Damen A Klasse sowie Bezirkspokalsieger.

 

1985

Der 1. Herrenmannschaft mit Jürgen Janisch, Thomas Fonzen, Thomas Alisch, Peter Kusidlo,

Roland Storzer und Achim Becker gelingt erstmals der Aufstieg in die Bezirksklasse.

 

1986

Ihre letzte Saison schließt die Damenmannschaft des BTTV mit dem 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse ab. Danach löst sich die Mannschaft wegen Umzugs auf.

 

1987

Ernst Geißler übernimmt von Peter Kusidlo das Amt des 1. Vorsitzenden.

2. Vorsitzender bleibt Herbert Schmitt. Reinhold Nebel wird Schatzmeister.

 

1990

Ausrichtung der Hessischen Juniorenmeisterschaften in der Eppsteiner Bienroth-Halle.

Mit der Winterwanderung nach Eppenhain, wird eine BTTV-Tradition zum Jahresabschluss begründet, die seitdem alljährlich praktiziert wird.

 

1991

Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften der Schüler und Jugend in der Bienroth-Halle.

Besuch und Unterstützung des Tischtennisvereins Grün-Weiß Straußfurth aus Thüringen.

 

1993

Der BTTV feiert sein 10. Gründungsjahr mit einem Doppelturnier und einem festlichen

Abendessen in der Comeniushalle.

 

1994

Die 1. Mannschaft mit Heinz Theis, Enejas Hadzikaric und Thomas Alisch wird Kreis-,

Bezirks- und Hessenpokalsieger in der 1. Kreisklasse.

 

1995

Nach Meisterschaft und Aufstieg im Vorjahr gelingt den 1. Herren mit dem 2.Platz

in der Kreisliga der Durchmarsch in die Bezirksklasse.

 

1998

Vereinsausflug nach Worms-Abenheim inkl. Freundschaftsspiel und Spielerehrung

zur Feier des 15-jährigen Vereinsbestehens.

 

2000

Thomas Alisch, Enejas Hadzikaric, Klaus Kropp, Markus Rosenboom, Heiko Schenk und Siegfried Wahl werden Kreisliga-Meister. Damit steigen die 1. Herren zum dritten Mal in die Bezirkslasse auf.

Dort halten sie sich mit Ausnahme weniger Jahre bis in die Gegenwart.

 

2001

Eine neue Zeitrechung im Tischtennissport beginnt mit der Umstellung der Zählweise

auf die Satzlänge 11 und der Vergrößerung des Balles von 38 auf 40 mm.

 

2003

20 Jahr Feier mit Mitternachtsturnier.

Die langjährige Tradition von Vereinsfahrten wird im Jubiläumsjahr mit einer Fahrt

nach Luxemburg und Trier fortgesetzt.

 

2006

Fahrt zur Tischtennis-WM nach Bremen.

 

2008

Zum 25 jährigen Jubiläum wird ein Nachtturnier mit 16 Mannschaften

aus dem Main-Taunus-Kreis ausgerichtet.

Norbert Kordey übernimmt von Ernst Geißler das Amt des 1. Vorsitzenden.

 

2009

Vereinsfahrt nach Würzburg.

Fahrt zur Tischtennis-EM nach Stuttgart.

Der BTTV baut anlässlich des 1. Frühlingsfestes auf dem Dorfplatz eine Tischtennisplatte auf.

Bei schönstem Wetter kommen 2000 Besucher.

 

2010

Das erste Familien-Grillfest des BTTV in Wiesbaden-Bierstadt ist gut besucht.

 

2011

Vereinsfahrt zum Hambacher Schloss und in den Wonnegau.

Ernst Geißler wird für seine Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

 

2012

Fahrt zur Tischtennis-WM nach Dortmund.

Der BTTV intensiviert die Nachwuchsarbeit.

Enejas Hadzikaric übernimmt nach mehrjähriger Unterbrechung wieder

den Posten des Jugendleiters.

 

2013

Zum 30 jährigen Jubiläum richtet der BTTV erstmals die Eppsteiner Stadtmeisterschaften aus.

Der BTTV organisiert eine 3-tägige Fahrt nach Leipzig.

Die Zusammenarbeit mit der Comeniusschule wird durch einen Kooperationsvertrag besiegelt.

Der BTTV startet eine Tischtennis-AG - "Tischtennis für Mädchen".

 

2014

Die Comeniushalle bleibt wegen Wasserschäden 10 Monate lang gesperrt.

Der BTTV kommt beim TSV Vockenhausen in der Jahnhalle unter.

 

2015

Der BTTV präsentiert sich anlässlich des 1. Bremthaler Höfefestes im Hof der

Familie Sauerland in der Bornstraße.

Der BTTV erreicht bei der Sparkassenaktion "Ihr seid am Ball" den 2. Platz und gewinnt

Trikots für den Nachwuchs sowie 500 Euro.

Die Intensivierung der Jugendarbeit macht sich in der Mitgliederzahl bemerkbar.

Das 30. Nachwuchsmitglied wird begrüßt.

 

2016

Der BTTV veranstaltet wieder ein tolles Grillfest in Wiesbaden-Bierstadt.

Die Vereinsfahrt zum Erlebnisbergwerk Merkers mit 30 Teilnehmern wird ein voller Erfolg.

Der BTTV erreicht bei der Sparkassenaktion "Ihr seid am Ball" den 1. Platz und gewinnt

Trikots für die 4. Mannschaft sowie 1000 Euro.

Der Vorstand veranstaltet einen gut besuchten Workshop über Tischtennisregeln.

Herbert Schmitt wird für seine Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt.