Bremthaler Tischtennisverein e.V.



Bremthaler TTV - Aktuelle News:

Die 1. Mannschaft feiert 9:7 Sieg nach 2:6 Rückstand - Die 2. Mannschaft festigt Tabellenplatz 2 - Siehe aktuelle News!


Achtung: Tischtennis macht schlau. Siehe Bericht ganz unten!


Terminvorschau

Datum

Veranstaltung
13.12.2019

Vereinsmeisterschaften Erwachsene

Spielstätte: Comeniushalle Bremthal.

Beginn: Wird noch bekannt gegeben.

14.12.2019

Kreispokalendrunde Erwachsene und Nachwuchs

Spielstätte: Comeniushalle Bremthal.

Teilnehmer: 2. Mannschaft. Beginn. 14:00 Uhr.

21.12.2019

Weihnachtswanderung und Weihnachtsfeier Erwachsene

Veranstaltungsort: "Zum weißen Roß" in Naurod.

Start Wanderung und Beginn werden noch bekannt gegeben.

Für die gesamte Termin-Übersicht, bitte "hier" klicken.

Letztes Update: 12.12.2019
         Trainingsausfall

Nein.

Website-Besucher seit 2018:



Aktuelle News, KW 50:

  • Die 1. Mannschaft gewinnt nach 2:6 Rückstand noch mit 9:7 gegen Sulzbach. Neben Cina Farhangyar und Mohamed Agarmani, konnten sich auch die Spieler in die Siegerliste eintragen.
  • Die 2. Mannschaft steht nach einem klaren 9:1 Sieg über Okriftel auf dem 2. Tabellenplatz, der zum Aufstieg in die Kreisliga berechtigt. Rico Diehl und Thomas Alisch holten u.a. die Punkte.
  • Die 4. Mannschaft verlor gegen Flörsheim mit 2:8. Erfreulich dabei war nach langem Ausfall, der erste Einsatz von Robert Wylenzek.
  • Die Jungen 15 belegen nach der 3:7 Niederlage gegen Wallau am letzten Spieltag der Vorrunde den 6. Tabellenplatz. Neo Brust erreichte mit einem Einzelsieg einen der drei Punkte.

News der Vorwoche:

  • Die 1. Mannschaft gewinnt gegen Spvgg. Hochheim 4 deutlich mit 9:3 und festigt damit den 3. Tabellenplatz. Einmal mehr war Samuel Niederee erfolgreich und holte alleine drei Punkte. Auch Iman Baffoun findet sich gegen ihre männlichen Gegner immer besser zurecht und war an zwei Punkten beteiligt. 
  • Die 2. Mannschaft gewann gegen SG Bad Soden 2 deutlich mit 8:2. Sowohl Bad Soden als, auch der BTTV mussten auf ihre Nr. 1 verzichten. Der BTTV hatte aber die besseren Spieler in der Hinterhand. Enejas Hadzikaric, Hans Becker und Klaus Kropp gewannen ihre beiden Einzel. Dazu kamen noch die beiden Siege im Doppel.
  • Einen wichtigen 6:4 Erfolg verbuchte die 3. Mannschaft gegen SV Titania Eppenhain 2. Spieler des Abends war Herbert Schmitt mit drei Siegen. Die weiteren Punkte holten Alexander Muchin und Dong Shang. Sie sprangen als Ersatz ein.
  • Die 4. Mannschaft tat sich im Derby gegen die noch sieglosen Nachbarn von der TSG Eppstein schwerer, als gedacht. Beim 7:3 Sieg gingen zwei Spielen über die volle Distanz an den BTTV.  Eine gute Leistung zeigten Reinhold Nebel und John Kropp, sie waren alleine an fünf Punkten beteiligt.
  • Die Jungen 15 gewannen gegen den Tabellenletzten SG Kelkheim 2 deutlich mit 9:1, mussten aber am darauffolgenden Tag gegen die zweite Mannschaft der TuS Hornau eine 3:7 Niederlage hinnehmen. Dabei gingen zwei Spiele knapp im Entscheidungssatz an die Hornauer. Es hätte also auch Unentschieden ausgehen können. Jan Noah Ickstadt und Lukas Visser gewannen jeweils ein Einzel und Jan auch das Doppel an der Seite von Ben Wolfrat.

Mannschaftswettkampf, Saison 2019/20

Tabelle und Punktspiele der BTTV-Teams

Herren (Liga)

1. Mannschaft (Kreisliga):           "Hier klicken"

2. Mannschaft (1. Kreisklasse):  "Hier klicken"

3. Mannschaft (2. Kreisklasse): "Hier klicken"

4. Mannschaft (2. Kreisklasse): "Hier klicken"

Nachwuchs (Liga)

Jungen 15 (Kreisliga):  "Hier klicken"


Zur Vorschau auf die nächsten Spiele aller Mannschaften, bitte "hier" klicken.


Pokalspiele der BTTV-Teams

Herren

1. Mannschaft: "Hier klicken"

2. Mannschaft: "Hier klicken"

3. Mannschaft: "Hier klicken"

4. Mannschaft: "Hier klicken"

Nachwuchs

Jungen 15:  "Hier klicken"



Tischtennis in Bremthal

Der Bremthaler Tischtennisverein (BTTV) ist ein 1983 gegründeter Sportverein, bei dem ausschließlich Tischtennis gespielt wird. Bei uns wird Tischtennis aus Spaß, zur Gesundheitserhaltung und nicht zuletzt als Leistungssport innerhalb der Mannschaften ausgeübt. Insbesondere die Nachwuchsarbeit wird groß geschrieben. Die Zahl der am Tischtennissport interessierten Schülerinnen und Schüler wächst stetig, was nicht zuletzt auf die intensive Zusammenarbeit mit der Bremthaler Comeniusschule zurück zu führen ist. So können Talente schon früh erkannt und gefördert werden. Neben dem Sportlichen, zeichnet sich der BTTV von Anfang an auch durch sein reges Vereinsleben aus. Der Bremthaler Tischtennisverein ist ein sehr familiärer Verein. Vereinsfahrten, Grillfeste, Winterwanderungen, Weihnachtsfeiern, Aktivitäten für den Nachwuchs usw. gehören zum festen Programm.


Tischtennisinteressierte beim BTTV immer willkommen

Der BTTV sucht weiterhin Spielerinnen und Spieler für unsere vier Erwachsenen-Mannschaften (Kreisliga bis 2. Kreisklasse). Darüber hinaus bieten wir auch gerne Hobbyspielern die Möglichkeit, sich bei uns weiterzuentwickeln. Erwachsene trainieren montags in der Halle der Eppsteiner Burgschule ab 19:00 Uhr und freitags in der Comeniushalle, ebenfalls ab 19:00 Uhr. Interessierte am Tischtennissport können uns kontaktieren (bitte unten aufgeführten Link "Kontakt zu uns" anklicken) oder schauen einfach zu den angegebenen Trainingszeiten (siehe Rubrik "Verein") vorbei.



Nachwuchs wird beim BTTV groß geschrieben

Auch im Nachwuchsbereich sind an Tischtennis interessierte Mädchen und Jungen immer willkommen. Das Training der Schüler und Jugendlichen wird stets von qualifizierten Trainern durchgeführt.

In der Saison 2019/20 wird der BTTV die Mannschaft "Jungen 15" anmelden. Die Trainingszeiten sind mittwochs und freitags von 17:00-19:00 Uhr in der Comeniushalle. Das Schnuppertraining findet jeden Mittwoch statt. Wer Lust hat, kann sich bei unserem Jugendleiter Hans Becker anmelden oder direkt zur Comeniushalle kommen.

Kontakt zum Jugendleiter:

Hans Becker

Tel.: 06198-500521



Tischtennis macht schlau / Sport treiben = Bessere Noten!

Dass Sport eine positive Wirkung auf den Organismus hat, ist nicht neu. Auf die schulischen Leistungen wirkt er sich aber auch aus. So wurde im Rahmen einer Studie des Zentrum für Gesundheit (ZfG) der Deutschen Sporthochschule Köln im Jahr 2009, die schulische Leistungsfähigkeit von verschiedenen Sportlern untersucht. Es konnten klare Zusammenhänge der ausgeübten Sportart und der schulischen Leistungsfähigkeit festgestellt werden. Es stellte sich heraus, dass Tischtennisspieler „schlauer“ als Tennisspieler oder Schwimmer sind.

Anhand der Ergebnisse wird deutlich, dass offensichtlich ein Zusammenhang zwischen sportlicher Betätigung und Leistungsfähigkeit besteht. Diejenigen die im Vergleich zu inaktiven Schülern angaben, regelmäßig Sport zu treiben, konnten im Durchschnitt einen 0,5 Noten besseren Schnitt vorweisen. Diese Tatsache lässt die Vermutung aufstellen, dass regelmäßige Bewegung zu einem Anstieg der Konzentrations- bzw. Leistungsfähigkeit führt und „bessere“ Schulleistungen hervorbringt.

Unterschiede traten auch zwischen den einzelnen Sportarten zu Tage. "Man kann auch erwarten, dass Schülerinnen und Schüler aus kreativen und intellektuell herausfordernden Sportarten bessere Leistungen in der Schule entwickeln, als in rein "motorisch" angelegte Disziplinen", so das ZfG.

So konnte herausgefunden werden, dass Unterschiede in der Sportwahl der "erfolgreichen" bzw. "nicht so erfolgreichen" Schüler bestehen. Diejenigen die angaben, Tischtennis zu spielen, erhielten in der Untersuchung die besten Noten. Sie hatten einen Notendurchschnitt von 2,0. Dem gegenüber schnitten diejenigen, die angaben, Tennis zu spielen, mit einem Schnitt von 2,5 am schlechtesten ab.

Rangliste der Sportarten nach Notendurchschnitt:

1)Tischtennis (2,0)

2)Turnen (2,0)

3)Kampfsport (2,08)

4)Volleyball (2,11)

5)Handball (2,12)

6)Reiten (2,12)

7)Basketball (2,28)

8) Tanzen (2,28)

9) Joggen (2,29)

10) Fahrrad fahren (2,31)

11) Fitnessstudio (2,33)

12) Schwimmen (2,4)

13) Fußball (2,47)

14) Tennis (2,5)


Quelle: Deutscher Tischtennis Bund.


QR-Code

BTTV-Homepage

Zum Scannen auf QR-Code klicken